Willkommen bei „Demokratie im Einsatz“!

Das Demokratiemobil „Demokratie im Einsatz“ – ein ehemaliges Feuerwehrauto – bringt demokratische Bildung auf die Straße, in Stadtteile, auf Bürgerfeste, in den Alltag!

Seit 8. September ist das Demokratiemobil im Münchner Norden unterwegs und wirbt dafür, am 24. September zur Bundestagswahl zu gehen.

Hier unsere Einsatztage im Überblick:

 

18. September – Hasenbergl

Liebe Leute,

der Countdown läuft … noch genau 7 Tage, dann ist Wahl-Sonntag – macht euch wahl-fit und kommt auf einen Besuch zum Demokratiemobil.

Wir sind heute wieder von 14-18 Uhr für euch da – am Kulturzentrum Hasenbergl, Dülfer-/Blodigstraße.

Ganz schön was los heute: neben dem Stimmungsbarometer (Themen-Eimer mit Bällen) waren die Erstellung der eigenen Wahlplakate und das Sprüche-Sprühen (mit bunter Sprühkreide) beliebt.
(zum Vergrößern der Bilder anklicken)

 

     

 

   

 

 

14. September

So sieht der Münchner Norden in der Dientzenhoferstraße aus: zwischen zahlreichen Neubauten und Sanierungs-Baustellen lichtet sich der Weg und das Demokratiemobil erscheint im knalligen Rot an diesem Regentag. Gastgeber diesmal: der Bewohnertreff und ETC Lernziel e.V., nach einer kurzen  Stärkung gehts auch schon los …

    (Bilder zum Vergrößern anklicken!)

13.9. um 19 Uhr: Das Demokratiemobil im Bayerischen Fernsehen

In der Sendung STATIONEN 

13.09.2017  19:00 bis 19:30 Uhr,  Link zum Inhalt:
http://br.de/s/31ZSSrs

BR Fernsehen, Deutschland 2017, Moderation: Irene Esmann

Politikverdrossenheit oder Lust am Gestalten und Mitreden? Wir haben die Wahl. Moderatorin Irene Esmann ist unterwegs mit jungen Leuten, die etwas bewirken und Lust auf Demokratie machen wollen – in einer Zeit, da Despoten in aller Welt an Macht gewinnen und demokratische Prozesse auch hierzulande vielen als mühsam und lästig gelten ….

Im Beitrag erfährt ihr was es mit dem Demokratiemobil auf sich hat – was IHR Alle damit bewirken könnt. Auf geht’s – wer live dabei sein möchte:

Das Demokratiemobil ist noch bis 23.9. unterwegs …

 

13. September – Hasenbergl

Im Stadtteil Hasenbergl stand das Team vom Demokratiemobil beim „Kulturzentrum 2411“ in der Blodigstraße.

Foto: https://www.muenchen.de/rathaus/Stadtverwaltung/Kulturreferat/Stadtteilkultur/2411.html

Trotz Wind und Wetter lief es super, wir haben fast 300 Leute erreicht, die Sich mit Wahl und unseren Angeboten auseinandergesetzt haben.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Abends wurde bereits der BR-Beitrag über das Demokratiemobil in der Sendung „Stationen“ um 19 Uhr ausgestrahlt.

Link zum Inhalt:
http://br.de/s/31ZSSrs

 

12. September

Das Demokratiemobil: die Ruhe vor dem Sturm

Noch steht alles, das rote Mobil und sein Team hat den Windböen im Münchner Norden standgehalten

Wetterfrösche, Schul-RückkehrerInnen, 1.-Klasse-Stars und alle anderen aufgepasst: Nur leichter Regen ist laut dem BR-Wetter in München-Moosach angesagt – und was gibt es besseres als das feuerrote Mobil, ein Farbtupfer an diesem grauen Dienstag, zu besuchen. Schaut einfach vorbei und macht bei den Wahl-Aktionen des Demokratiemobils mit – fun und Wissen garantiert …

Heute um 13 bis 17 Uhr in Moosach am Memminger Platz, Platzmitte beim Café

Wir freuen uns euch zu treffen, es grüßt euch das Team vom Demokratiemobil.

 

 

8. September: der 1. Einsatz

Mit  Demokratiemobil – Demokratie im Einsatz sind wir heute noch bis 18 Uhr in Moosach vor dem Kaufland für Euch da. Stellt uns Fragen, probiert den WahlOMat aus, kreiiert Euer eigenes Wahlplakat, informiert Euch über das „Who is who“ in der Politik und diskutiert mit uns über Demokratie und warum wählen gehen so wichtig ist. Wir freuen uns übrigens sehr, dass das Bayerische Fernsehen heute mit einem Kamerateam in Moosach dabei war und einen Bericht über unser Projekt am 13. September um 19 Uhr in der Sendereihe „Stationen“ ausstrahlen wird.

Zentral auf der Moosacher Meile
Die Wahlkabine zum Testen